Loading
  • Geschäftszeiten: Mo. – Fr. 9.00 - 17.00 Uhr

Wissen

Wissen

(Montel) Norwegen sollte darauf hinarbeiten, Erneuerbare anstelle von Gas nach Europa zu exportieren, um seine Klimaziele zu erreichen, sagte der ehemalige Umweltminister Bard Vegar Solhjell am Dienstag. „Wir glauben, dass Gas keinen Platz [in Europas Energiemix] haben kann, wenn wir unsere Klimaziele erreichen wollen“, sagte der ehemalige norwegische Umweltminister, der jetzt für die Lobbygruppe WWF arbeitet, zu Mehr erfahren Norwegen muss Grünstrom statt Gas exportieren…

Die Blockchain als eierlegende Wollmilchsau – ganz so einfach ist es dann doch nicht. Wie eine aktuelle Studie der Deutschen Energie-Agentur zeigt, könnte die Blockchain aber zu einer Schlüsseltechnologie für den Energiesektor werden. Die Technologie stecke zwar noch in den Kinderschuhen, ein Einsatz lohne sich aber trotzdem. Nicht nur Kryptowährungen wie Bitcoin haben ihre Berechtigung. Die Mehr erfahren dena-Studie: Blockchain-Einsatz für Energiewende bereits heute sinnvoll…

Im regionalen Strommarkt der Schweiz scheint sich die Blockchain-Technologie wachsender Beliebtheit zu erfreuen. Im der beschaulichen Schweizer Gemeinde Walenstadt startet jetzt ein Pilotprojekt zum Aufbau eines lokalen Strommarkts. Der Handel erfolgt über eine Blockchain. Im schweizerischen Walenstadt haben sich 37 Parteien zu einem lokalen Strommarkt zusammengeschlossen. Das Pilotprojekt trägt den den Namen „Quartierstrom“. Dabei haben von Mehr erfahren Schweiz: Lokaler Strommarkt setzt auf Blockchain Technologie – Das Projekt „Quartierstrom“

Bei den Strompreisen geht es nach langer Talfahrt nach oben. Wie haben sich die Preise in den letzten Monaten entwickelt und was sind die Gründe für diese Entwicklung...   Am 1. Oktober kam es zur Trennung der deutsch-österreichischen Strompreiszone. Der Export nach Österreich unterliegt damit den gleichen Rahmenbedingungen, wie jener in alle anderen Nachbarländer Deutschlands. Seit der Mehr erfahren Preisbewegung am österreichischen Strommarkt…

Unter dem trockenen Wetter leiden nicht nur die Landwirtschaft, auch die Stromerzeuger spüren den Rückgang am Zufluss. Im Jänner werden die Strompreise jedoch aus anderen Gründen steigen. Der trockene Sommer hinterlässt seine Spuren: In den Bergregionen sorgte der fehlende Niederschlag für Wassermangel, Bergbauern vertrocknete das Gras und Futter musste zugekauft werden. Aufgrund des fehlenden Zuflusses ist der Mehr erfahren Strom aus Vorarlberg: Wenig Wasser und steigende Preise…

Die Verbrennung von Kohle, vor allem Braunkohle, ist für rund die Hälfte der jährlichen CO2-Emissionen verantwortlich. BRENNSTOFF KOHLE Rund 40 Prozent des weltweiten Stroms werden mithilfe von Kohle erzeugt. Ihre Verfeuerung gehört zu den schädlichsten Praktiken auf der Erde, mit weltweit bleibenden Schäden für die Umwelt und die menschliche Gesundheit. Für diese Schäden kommt jedoch nicht die Mehr erfahren WIE WIR MIT KOHLE DAS KLIMA AUFHEIZEN KLIMAFEIND KOHLE…

Seit einiger Zeit hört und liest man von einer möglichen Trennung des deutsch-österreichischen Strommarktes. Worum geht es dabei genau? Hier finden Sie Antworten auf die wichtigsten Fragen zur Diskussion um die Strompreiszone. Um was geht es bei der Diskussion um eine mögliche Trennung des Strommarktes zwischen Deutschland und Österreich? Derzeit kann zwischen Deutschland und Österreich unbegrenzt Strom Mehr erfahren Fragen und Antworten zur deutsch-österreichischen Strompreiszone…

Müssen die Bäume im Hambacher Forst tatsächlich zeitnah fallen, um den Tagebau von RWE und damit die Stromproduktion aufrecht zu erhalten? Die Umweltorganisation hält mit einem bergbaulichen Gutachten dagegen. Demnach bleibt für die Rodung noch reichlich Zeit. Berlin/Kerpen - Die geplante Rodung des Waldgebietes am Braunkohletagebau Hambach ist nach Einschätzung der Umweltorganisation Greenpeace nicht kurzfristig nötig, Mehr erfahren Hambacher Forst: Kurzfristige Rodung laut Gutachten unnötig…

CO2-Kosten treiben Großhandelspreise - Stromversorger müssen die steigenden Preise im Emissionshandel auf den Markt abwälzen. Das führt zu neuen Höchstständen an der Energiebörse.   Düsseldorf. Die Strompreise im Großhandel steigen seit Monaten kontinuierlich. In den vergangenen Tagen kletterte der Preis für eine Megawattstunde Grundlaststrom, die im kommenden Jahr geliefert werden soll, am Terminmarkt der Leipziger Energiebörse EEX über die Mehr erfahren Strom so teuer wie seit 6 Jahren nicht mehr…

Mehr Sonne heißt nicht gleich mehr Strom: Die Hitzewelle zeigt, wie wetterabhängig die Erneuerbaren sind. RWE nutzt das, um für die Kohle zu werben. Düsseldorf: Für die Betreiber von Solaranlagen waren die vergangenen Wochen eine pure Freude. Die Sonne schien tagelang und flächendeckend mit voller Kraft. Mehr als 300 Stunden. Das Thermometer kletterte bis über die 39-Grad-Marke. Im Mehr erfahren Hitzewelle zeigt das größte Problem der Erneuerbaren…

Unser Webauftritt verarbeitet für den vollen Funktionsumfang Daten. Dafür möchten wir Ihre Zustimmung. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen